Schnellübersicht für empfohlene Rahmenhöhen bei Cubebikes

Rahmenhöhe MTB

155 - 165 cm      14-15"

165 - 170 cm      15-16"

170 - 175 cm      16-17"

175 - 180 cm      17-18"

180 - 185 cm      18-19"

185 - 190 cm      19-21"

190 - 195 cm      21-22"

195 - 200 cm      22-23"

Rahmenhöhe Rennrad

155 - 165 cm   48-51cm

165 - 170 cm   51-53cm

170 - 175 cm   53-55cm

175 - 180 cm   55-57cm

180 - 185 cm   57-60cm

185 - 190 cm   60-62cm

190 - 195 cm   62-64cm

195 - 200 cm   62-? ?cm

Rahmenhöhe Trekking

155 - 165 cm   47-50cm

165 - 170 cm   50-52cm

170 - 175 cm   52-55cm

175 - 180 cm   55-58cm

180 - 185 cm   58-61cm

185 - 190 cm   61-63cm

190 - 195 cm   63-66cm

195 - 200 cm   66-? ?cm

Rahmenhöhe Kinderrad

  85 - 105 cm     12" Rad

100 - 115 cm     16" Rad

110 -125 cm      18" Rad

115 - 140 cm     20" Rad

130 - 155 cm     24" Rad



Genaue Berechnung der Rahmenhöhen

Die richtige Größe Ihres Hardtail-Mountainbikes:
Die Schritthöhe wird mit 0,226 multipliziert und somit ergibt sich der theoretische Wert der Rahmenhöhe in Zoll. Ein Zoll entspricht 2,54 cm. Liegt der theoretische Wert zwischen zwei Größen, gilt folgende Faustregel:

  • bei sportlicher Fahrweise eher die kleinere Rahmenhöhe
  • bei tourenorientierter Fahrweise eher die nächst größere Rahmenhöhe

 

Die richtige Größe Ihres Sport-Touringbikes:
Rahmengröße in cm = Multiplizieren Sie Ihre Schritthöhe mit dem Faktor 0,61.
Rahmengröße in Zoll = Mulitiplizieren Sie Ihre Schritthöhe mit dem Faktor 0,24.

Liegt der theoretische Wert zwischen zwei Größen, gilt folgende Faustregel:

  • bei sportlicher Fahrweise eher den kleinen Rahmen
  • bei tourenorientierter Fahrweise eher den größeren Rahmen
  • bei gefederten Sattelstützen ca. 5 cm (bzw. 2 Zoll) von der theoretischen Größe abziehen

Die richtige Größe Ihres Fullsuspensionbikes:
Die Schritthöhe wird mit 0,225 multipliziert und damit ergibt sich der theoretische Wert der Rahmenhöhe in Zoll. Ein Zoll entspricht 2,54 cm. Liegt der ermittelte Wert zwischen zwei Größen, gilt folgende Faustregel:

  • bei sportlicher Fahrweise eher die kleinere Rahmenhöhe
  • bei tourenorientierter Fahrweise eher die nächst größere Rahmenhöhe

 

Die richtige Größe Ihres Ihres Trekking- oder Reiserads:
Rahmengröße in cm = Multiplizieren Sie Ihre Schritthöhe mit dem Faktor 0,66.
Rahmengröße in Zoll = Multiplizieren Sie Ihre Schritthöhe mit dem Faktor 0,259.

Liegt der theoretische Wert zwischen zwei Größen, gilt folgende Faustregel:
 

  • bei sportlicher Fahrweise eher den kleinen Rahmen
  • bei tourenorientierter Fahrweise eher den größeren Rahmen
  • bei gefederten Sattelstützen ca. 5 cm (bzw. 2 Zoll) von der theoretischen Größe abziehen

 

Die richtige Größe Ihres Rennrades:
Die Schritthöhe wird mit 0,665 multipliziert, hier ergibt sich der theoretische Wert der Rahmenhöhe in cm. Beim Triathlonrahmen ist die Rahmenhöhe ca. 3,5 - 5 cm niedriger.
Wichtig: Das Ergebnis bezieht sich auf die deutsche Messweise!

Liegt der theoretische Wert zwischen zwei Größen, gilt folgende Faustregel:

  • bei wettkampforientierter Fahrweise eher die kleine Größe
  • bei sportlicher Fahrweise eher die nächst größere Größe

Umrechnungsfaktor: 1 Zoll = 2,54 cm

Mit dieser Formel können Sie zwischen den Längenmaßen Zoll (inch) und Zentimeter (cm) umrechnen

 

Ermitteln der Schritthöhe

Am besten ist es, wenn man die Messung nicht selbst vornimmt, sondern eine  vertraute Person, um Messfehler zu verringern und das Ablesen des Messwertes zu erleichtern. Man entkleide sich. (Unterwäsche kann anbehalten werden), stelle sich aufrecht hin und ziehe die Wasserwage waagerecht in den Schritt, der Druck sollte dem Satteldruck entsprechen. Die zweite Person messe nun sorgfältig senkrecht mit dem Meterstab vom Boden bis zur Oberkante der Wasserwaage. Der gemessene Wert in cm entspricht der Schritthöhe.